Menschen, die die Welt verändern

 

Menschen, die den Auftrag in sich tragen, die Welt zu verändern, sind wahre Transformatoren. Wer mit ihnen zusammenlebt oder ihnen intensiv begegnet, kann sehr stark von ihnen profitieren, doch leider wird diese Möglichkeit nicht allzu oft genutzt.

Der Erdenmensch hat es sich zur Gewohnheit gemacht, den Weg des geringsten Widerstands zu gehen. Er kultiviert seine eigenen Probleme und Vorlieben, wird es hingegen ungemütlich (das heißt: karmisch interessant), baut er Widerstand auf, gefolgt von Unverständnis und Kritik, bis hin zu Trennung und Distanz. Das ist ein natürlicher Schutz, doch entspringt er einem profanen Stand des mentalen Körpers. Für uns ist es wichtig, daß ihr erkennt, was es für euch bedeutet, einem Wesen zu begegnen, das den Auftrag in sich trägt, die Welt zu verändern. Viele dieser Pioniere des neuen Zeitalters weilen unter euch, und sie verdienen einerseits euren Respekt, andererseits erwarten sie eure Beteiligung und euer Interesse, um somit ebenfalls die geistige Schulung anzutreten. Keimt in euch langsam eine Ahnung, daß ihr es hier mit besonderen Wesen zu tun habt, beginnen alle Meister, euch auf diese Steigerung eures Bewusstseins vorzubereiten. Das hat zur Folge, daß ihr aus diesem Kreislauf nur noch schwerlich heraustreten könnt, es sei denn, ihr versagt euch selbst jegliches weitere Wissen. Doch muss man sagen, daß es einer Selbstgeißelung gleichkommt, kehrt man wieder in den alten Status zurück. Dennoch, der freie Wille vermag alles.

In ihrer Nähe könnt ihr Dinge erfahren und erleben, die euch anderweitig versagt bleiben.

Sanat Kumara

Die fünf Botschaften von Pir Sirous

Glauben an GOTT = SELBSTglaube
Vertrauen zu GOTT = SELBSTvertrauen
Liebe zu GOTT = SELBSTliebe
GOTTESbewusstsein = inneres eigenes GOTTESbewusstsein
GOTTESwille = innerer eigener GÖTTLICHER Wille